Dienstag, 25. August 2015

Sie sind zurück/ They are back!

Immortalized
Disturbed

Disturbed ist eine Band, zu der ich recht spät gefunden habe. Dafür liefen bei mir "Indestructible" und "Ten thousand fists" rauf und runter. Nach "Asylum" kam lange Zeit nichts mehr. 4 Jahre mussten die Fans warten, doch nun ist die Band wieder da. Und das besser als je zuvor!

I found Disturbed very late. But therefore their albums "Indestructible" and "Ten thousand fists" ran every day, every time. There was a break after "Asylum". 4 years of waiting are over now, Disturbed are back. And better than ever!

Als der Sampler bei mir ankam, schob ich ihn direkt ins CD-Deck meines Autos und machte mich auf die Fahrt. Was soll ich sagen? Schon der Opener ist typisch Disturbed. Zunächst leise, fast bedächtig empfängt die Band ihre Fans, um dann bei "Immortalized" mit voller Kraft loszuschlagen. Dabei haben Disturbed nichts von ihrer alten Kraft, Kreativität und Überzeugung verloren.

As the album arrived, I put it as fast as I could in my player in the car. And what should I say? Already the opener is typical Disturbed. At first silent, thinkful, the band pushed their fans with "Immortalized" to the limit. They didn't lose any power, creativity or conviction.

Die Stimme von Frontmann David Draiman empfing mich und ich fühlte mich, als ob ich nach Hause komme. So eingängig und bekannt war sie mir auch nach so langer Wartezeit. Unnötig zu sagen, dass dieser Mann mir auch das Telefonbuch von Hongkong vorsingen könnte. Ich wäre dennoch begeistert.

I love the voice of frontman David Draiman and I felt like coming home. Even after this long time of waiting, I know him so well. Okay, he could sing the phone book of Hong Kong for me, I rather would love his voice.

Das gesamte Album wirkt auf mich kraftvoll, jedoch fast schon bedächtig, wenn ich mich an die Wut erinnere, die "Ten thousand fists" ausgestrahlt hat. Die Band scheint mir nun in sich ruhend, zufrieden, aber keineswegs satt. Die Riffs, die Soli der einzelnen Mitglieder und die Texte überzeugen wie eh und je.

The whole album is full of power, but also full of thoughts. I remember the anger of "Ten thousand fists", but "Immortalized" seem to be a new version of Disturbed. They look like satisfied, but they are hungry as in old times. The whole music, the Solos of the members and the lyrics convinced me one more time.

Eine besondere Überraschung war für mich das Cover von Simon und Garfunkels "Sound of Silence". Schon auf den vorangegangenen Alben haben die Jungs immer wieder mal einen bekannten Song gecovert. Doch mit diesem Machwerk haben sie sich, in meinen Augen, einen musikalischen Meilenstein gesetzt. Denn eine Metalband, die so gefühlvoll und emotional einen Song interpretieren kann, ist kaum zu finden. Sie zeigen hier, zu was sie wirklich in der Lage sind.

The big surprise for me was the cover of "Sound of Silence", which is original from Simon and Garfunkel. Even I knew the other covers on the other albums, this one is a musically milestone. A metal band, who knew, how to sing with feelings and care, that is amazing and hard to find. With this song, Disturbed shows, how they could be. 


Disturbed - The Sound of Silence (Sub. Español)

Das gesamte Album hat mich restlos begeistert. Ob nun die Kraft von "The Vengful One" oder die Verzweiflung von "Save our last Goodbye", diese Band kann es einfach. Ich bin hin und weg und verneige mich vor den Künstlern.

The whole album ist great, amazing, wonderful. The power of "The Vengful One" or the desparation of "Save our last Goodbye", Disturbed did it their way. I am satisfied and say THANK YOU to the artists!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen