Dienstag, 11. August 2015

Tattoo Convention 2015 - Tag 1


Hallo Ihr Lieben / Hi Folks,

und schon ist die 25. Tattoo Convention in Berlin schon wieder Geschichte. Doch bevor alle Eindrücke verloren gehen, gebe ich Euch heute einen Einblick in Tag 1.

the 25th Tattoo Convention in Berlin is over. Before I lost all my memories (I am getting older you know ;) ), I present to you the first day!



Am ersten Tag war zum Glück noch nicht so viel los. Berlin erwartete mich mit Hitze, Sonne und entspannten Menschen auf der Convention. Der Einlass klappte mit Gästeliste problemlos und drinnen empfing mich direkt das geliebte Klingen surrender Tattoomaschinen.

There were not so much action on the first day. Berlin was hot, sunny and the people on the convention were relaxed as hell. Great! My name was on the guest list, so the entry was problem-free. Since I was in the hall, I heard my favourite sound of the tattoo machines. I love it!

Bevor ich zur Entdeckungstour starten konnte, musste ich aber erstmal auf die Bühne. Denn die Kandidatinnen für die Tattoo Queen wurden vorgestellt. Und da ich in einem Moment geistiger Umnachtung mich beworben hatte und sogar zugelassen wurde, musste ich mit rauf. Eine tolle Erfahrung, auch wenn das Publikum eher spärlich war.


Before I could discover all artists, I had to be on the stage. The candidates for the Tattoo Queen were presented and I was one of them. It was a surprise, that I could be there and it was a good experience, although the audience was not so much.



 Bühne geschafft, dann konnte es ja losgehen. Und wie es los ging! Denn vor der Bühne traf ich auf Rolfe Scheider. Rolfe Wer? Ich kenne ihn als Jury Mitglied von "Germanys Next Top Model" und aus dem Dschungelcamp. Danach war er auch beim Promi - Dinner und in diversen Shows.

Stage accomplished, now it was my turn to discover. And I discover a celebrity: Rolfe Scheider. Rolfe who? He was a member of the jury at "Germany's next Top Model" with Heidi Klum and a candidate of "I am a celebrity, get me out of here", where celebs live in the australian jungle for 2 weeks.


Doch was sind Prominente gegen die wahren Stars der Convention, den Künstlern und ihren Kunden? Ich blieb immer wieder völlig fasziniert stehen um still die Arbeiten zu beobachten. Und ich durfte sogar Fotos machen. An dieser Stelle schon mal ein dickes Danke an alle, die ich fotografieren durfte.

But who asks for celebrities, when you can look at the real stars of the convention: the artists and their clients? I was standing there, completely silent (that's really rare for me) and watch. But that was not all: I took photos of some works. A big Thank You to all, who I was allowed to take a photo of.
Das Lächeln war echt und sie hat mit mir sogar gesprochen
The smile is real and the young lady talked to me, while the artits did his work.

Musik, Buch und Tiefenentspannung. Ihn fand ich sehr cool, denn genau so liege ich auch meist auf dem Stuhl bei meinem Tätowierer.
Music, book and deep relaxation. That was pretty cool, then when I get my tattoo, I am really like this guy.

Das war für mich neu: hier hatte mal der Künstler die Musik auf den Ohren. Ich vermute für die Konzentration, gefragt habe ich allerdings nicht.
That was new for me: at this picture, the artist hears music. I guess, he did it for his concentration, but I did not ask him.

Das war auch schon Tag 1 auf der Convention. Nicht lang, dafür aber unheimlich spannend. Seid gespannt auf Tag 2, denn der war länger und ereignisreicher.

That's all folks. That was Day 1 at the convention. Not long, but thrilling. Stay tuned for Day 2, which was much longer and more thrilling.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen